Sie sind hier: Dozenten2017 / Matthias Kamps, Trompete
Deutsch
English
Montag, 18. Dezember 2017
Logo Compendium plus

 

Matthias Kamps,

1971 in Rhede geboren, studierte Orchestermusik in Detmold und Essen. Seine instrumentale Ausbildung ergänzte er in Chicago und Amsterdam, bevor er 1996 als Stipendiat der Herbert von Karajan Stiftung nach Berlin ging und dort Mitglied der Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker wurde. Seit 1998 ist Matthias Kamps stellvertretender 1. Solotrompeter im Orchester der Komischen Oper Berlin. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Orchestermusiker ist der Trompeter als Solist im  In- und Ausland tätig. Unter anderem debütierte er im Oktober 2004 beim internationalen Festival für zeitgenössische Musik Warschauer Herbst in der polnischen Hauptstadt.

Neben seiner praktischen Tätigkeit als Orchestermusiker liegt ein weiterer Schwerpunkt von Matthias Kamps auf der wissenschaftlichen und pädagogischen Betrachtung von Musik. Nach einem weiterführenden Studium der Fächer Musikwissenschaft, Erziehungswissenschaft und Musikethnologie an der Freien Universität Berlin war Matthias Kamps Dozent bei zahlreichen Workshops, Kursen und Festivals.